Loading...

Warum gibt es den Verein Appenzellerland über dem Bodensee?

Der Verein Appenzellerland über dem Bodensee (AüB) fördert die Zusammenarbeit zwischen den Gemeinden. Er gibt zusammen mit den Gemeinden, den Unternehmen und weiteren Partnerorganisationen Impulse für eine attraktive, innovative und lebenswerte Region.

Der Verein zählt rund 40 Firmenmitglieder. Die 9 Gemeinden Rehetobel, Wald, Grub, Lutzenberg, Reute, Oberegg, Walzenhausen, Heiden und Wolfhalden tragen den Verein mit und bilden gleichzeitig den Perimeter, in dem der Verein aktiv ist.

Die Region

Das Appenzellerland über dem Bodensee umfasst neun Kommunen: acht Gemeinden in Appenzell Ausserrhoden (Grub, Heiden, Lutzenberg, Rehetobel, Reute, Wald, Walzenhausen, Wolfhalden) und einen Bezirk in Appenzell Innerrhoden (Oberegg). Die Region ist eng miteinander verwachsen, schon allein auf Grund der kurzen Entfernungen: So sind es von der östlichen Ecke bei Walzenhausen bis zum westlich gelegenen Rehetobel gerade einmal 14 Kilometer, und von der nördlichst gelegenen Gemeinde Lutzenberg (Ortsteil Wienacht) bis zur südlichsten Gemeinde Oberegg neun Kilometer Luftdistanz.

Die in unserem Verein organisierte Zusammenarbeit von Firmen, Kommunen und Privatpersonen in einer Region, welche sich über zwei Kantone erstreckt, ist eine Seltenheit in der Schweiz. Für unsere Mitglieder eine Selbstverständlichkeit.

Berufserkundungstag 2016

Am Mittwoch 21. September 2016 öffneten die Betriebe und Unter­neh­men der Region ihre Türen für den Berufsnachwuchs. Rund 150 Schülerinnen und Schüler der zweiten Oberstufe der Sekundar­schulen Heiden, Oberegg, Walzenhausen, Wolfhalden-Grub und Trogen-Wald-Rehetobel hatten die Gelegenheit, einen Lehrberuf in einem regionalen Betrieb kennenzulernen. Die Standortförderung Appenzeller­land über dem Bodensee (AüB) [...]

Was bedeutet Standortförderung? AüB-News Sept. 2016

Der Verein Appenzellerland über dem Bodensee versteht sich als regionale Standortförderung. Was steckt hinter diesem Begriff und wo steht das AüB im Vergleich mit anderen Regionen? Als neue Geschäftsführerin des Vereins AüB komme ich immer wieder in die Situation erklären zu müssen bzw. zu dürfen, was denn der Verein AüB [...]

Wozu Wasser sparen?

Den Einwohnerinnen und Einwohnern der Gemeinden Grub, Heiden, Rehetobel, Reute und Walzenhausen flattert derzeit ein Gutschein in den Briefkasten, um günstig eine wassersparende Duschbrause zu bestellen. Und warum soll ich Wasser sparen wollen? Wir haben in der Schweiz genügend Wasservorräte. Dennoch lohnt sich ein präziserer Blick. Oder wussten Sie, dass [...]

Betriebsbesuch bei der HWB Gürteldesign

Am 7. September 2016 hat Valesca Montanes eine Delegation der Wirtschaftsförderung AR und die Geschäftsführerin AüB durch den Betrieb geführt. Regierungsrätin Marianne Koller-Bohl, Karin Jung, Leiterin des Amtes für Wirtschaft und Martin Geiser folgten gespannt den Ausführungen und konnten vor Ort die einzelnen Produktionsschritte vom Rohstoff bis zum fertigen Gurt [...]

Was macht die Region lebenswert? AüB-News Juli 2016

Der Verein Appenzellerland über dem Bodensee lädt zum Dialog ein. Er will mit Menschen aus Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur herauskristallisieren, was das Appenzellerland über dem Bodensee einzigartig und lebenswert macht. Im Dialog sollen zudem Schätze gehoben werden, die noch im Verborgenen liegen: innovative Projekte und zukunftsfähige Initiativen sollen benannt [...]

Jubiläum und Nahversorgung – AüB-News Juni 2016

Am 11. Mai 2016 durfte der AüB-Präsident Norbert Näf 60 Personen zur 20. Mitgliederversammlung des Vereins Appenzellerland über dem Bodensee (AüB) begrüssen. Anschliessend moderierte Roger Fuchs in gewohnt pointierter Art das Podium zur Frage: Wie kaufen wir in Zukunft ein? Die Frage nach einer vielseitigen und nachhaltigen Nahversorgung wird unsere [...]