Der Verein Appenzellerland über dem Bodensee setzt sich für eine lebenswerte Region ein. Nebst dem Thema Energiestadt-Region AüB liegt uns die Vernetzung der Freiwilligen am Herzen. Wir sind überzeugt, dass die Vereine einen wichtigen Beitrag leisten an eine lebendige Region.

Am 14. November 2020 haben wir zum Impuls- und Vernetzungsanlass der Vereine im Appenzellerland über dem Bodensee eingeladen. Rund 30 Personen kamen in den Tanzsaal im Kursaal Heiden. Men Spadin von Benevol St.Gallen hat zunächst die Herausforderungen der Freiwilligenarbeit benannt und auch Ideen aufgezeigt, wie wir die Vereine gut rüsten können für die Zukunft.

Danach haben wir Erfolgsbeispiele ausgetauscht und Themen gesammelt, welche die Vereine vor Herausforderungen stellen:

  • Wie können wir Freiwillige für die Vereinsarbeit gewinnen und halten?
  • Wie werden sich Vereine weiterentwickeln können bzw. müssen, wenn sie zukunftsfähig sein wollen?
  • Wie können wir unsere Arbeit in der Öffentlichkeitsarbeit und bei unseren Zielgruppen gut sichtbar machen?

Aufgrund der positiven Rückmeldungen der Teilnehmenden, wird es nicht der letzte Impuls- und Vernetzungsabend gewesen sein, organisiert durch den Verein Appenzellerland über dem Bodensee.