Gemüse am Biomarkt in Heiden

Gemüse selber ziehen - vom Samen bis zur Ernte

Der Gartenbaukurs von Bioterra am 21. Februar 2022 in Walzenhausen zeigt wie es geht. 
Und mit etwas Geduld ernten Sie schon bald Gemüse aus dem eigenen Garten. Frisches 0-Kilometer-Gemüse erfreut das Herz, ist gesund und schont die Umwelt.

Gemüse aus dem eigenen Garten ist nicht nur gesund, sondern schont auch das Klima. Ein naturnaher Garten trägt zudem zur Biodiversität bei und fördert die Bodenfruchtbarkeit durch einen geschlossenen Nährstoffkreislauf

Gemüsesetzlinge werden teilweise über weite Strecken transportiert. Selbstgezogene Setzlinge sind nicht nur besser für die Umwelt, sondern bereiten auch mehr Freude. Aus diesem Grund bietet die Energiestadtregion AüB im Frühling 2022 bereits den dritten Gartenbaukurs zusammen mit Bioterra an.

Inhalt

Gemüsesetzlinge selber ziehen

  • Wann ist der richtige Zeitpunkt für die Aussaat?
  • Welches Saatgut wähle ich aus?
  • Wie geht Pikieren?

Dies und vieles mehr lernen Sie im Kurs für den Bio-Hobbygarten. Neben dem theoretischen Teil runden ein kleiner Praxisteil und ein Saatguttausch den Kurs ab.

Kosten

Der Kurs ist für EinwohnerInnen der Energiestadtregion AüB (Grub AR, Heiden, Rehetobel, Reute und Walzenhausen) kostenlos (Material CHF 5.00). 

Für alle anderen kostet er CHF 38.00 bzw. 32.00 (Bioterra Mitglieder) zzgl. Material CHF 5.00.

Datum und Ort

Montag, 21. Februar 2022

19.00–ca. 21.30 Uhr

MZA Walzenhausen, Singsaal, Dorf 68, Walzenhausen

Zertifikatspflicht

Anmeldung

bis 16. Februar:

Bioterra Regionalgruppe Appenzell,
071 950 06 33,
Kathrin Kilchör.