Von Argentinien nach Walzenhausen

Juli 2nd, 2019|AüB-News, Wirtschaft und Arbeit|

Die 23. Mitgliederversammlung des Vereins Appenzellerland über dem Bodensee fand am 13. Juni 2019 bei der Just Schweiz AG in Walzenhausen statt. Rund 25 Personen nahmen an der Führung durch den Betrieb teil. Sie bot interessante Einblicke in die Firmengeschichte und einen fantastischen Ausblick über den Bodensee. Hansueli Jüstrich entführte uns in die Vergangenheit und an den Ursprung der Firmengeschichte. Sein Grossvater – Ulrich Jüstrich - sei als junger Mann nach Argentinien ausgewandert. Damals waren die Schweiz und insbeson­dere [...]

Vernetzung hoch über dem Bodensee

Juli 1st, 2019|AüB-News|

Die Gemeinde- bzw. Bezirkspräsidien im Appenzellerland über dem Bodensee luden am Samstag 29. Juni 2019 zum Vernetzungsanlass unter den Gemeinde- und Bezirksrät*innen. 32 Personen nahmen teil und bewiesen, dass die Zusammenarbeit über die Gemeindegrenzen hinweg unsere Region stark macht. Sie tauschten sich aus über Umweltschutz und Biodiversität, Informatik in der Schule und Neuerungen im Volksschulgesetz, über die zunehmende Komplexität und über die Stärkung des Milizsystems. Bereits am Morgen um 8.00 Uhr war es im Kronensaal in Wolfhalden heiss. Nur auf [...]

Rückblick und Ausblick

Juli 1st, 2019|AüB-News|

Der Verein Appenzellerland über dem Bodensee traf sich am 13. Juni 2019 zur 23. Mitglieder­versammlung. Grund genug, zurück und nach vorne zu blicken. Das Jahr 2018 zeichnete sich aus durch folgende Eckpunkte: Im Januar 2018 organisierten wir zusammen mit dem Verein Solardorf Rehetobel und der Lesegesellschaft Dorf eine dritte Informationsveranstaltung zur Windenergie in Rehetobel; Das erste Betriebsjahr der Energiestadtregion AüB war u.a. verbunden mit einer zweiten Filmmatinée im Kino Rosental am 4. November 2018 und einer Wanderausstellung zum Thema „Isolieren [...]

Die neuen Freiwilligen – Die Zukunft zivilgesellschaftlicher Partizipation

März 5th, 2019|Allgemein, AüB-News, Bildung, Kultur, Gesellschaft|

Vereine, gemeinnützige Organisationen und informelle Netzwerke sind Pfeiler unserer Gesellschaft. Sie sind für das Funktionieren der Schweiz unverzichtbar. Das wissen wir. Und wir wissen auch, dass viele Vereine und auch Gemeinden sich schwer tun, Freiwillige zu finden. Wie ist dieser Trend zu verstehen? Das Gottlieb Duttweiler hat im Auftrag von Migros-Kulturprozent untersucht, wie es um das freiwillige Engagement in der Schweiz steht. Die Studie zeigt, dass viele Menschen sich auch künftig engagieren wollen. Allerdings müssen wir umdenken. Die Studie bestätigt [...]

Was macht mich tanzen?

November 19th, 2018|Allgemein, AüB-News, Bildung, Kultur, Gesellschaft, Region im Portrait|

Gisa Frank bringt die Musik- und Tanzproduktion „gemischte Beine – bewegte Gefühle“ auf die Bühne. Die in Rehetobel wohnhafte Künstlerin geht in diesem Stück der Frage nach, was die Menschen – heute und früher – zum Tanzen veranlasst. Entstanden ist ein Kaleidoskop von Tanz- und Musikelementen aus unterschied­lichen Kulturen und Epochen. Es nimmt das Publikum mit auf eine Reise, welche mal den Duft von grossstädtischen Ballsälen, mal den einer Stobete oder einer 80-er-Jahre Disco verströmt.   Als Gisa Frank mich in [...]

Der Bauernmarkt Heiden macht das Dorf komplett

November 19th, 2018|AüB-News, Natur und Landschaft, Region im Portrait, Wirtschaft und Arbeit|

Der Bauernmarkt in Heiden ist an den Samstagen von Ende Juni bis Anfang November zum Begegnungsort geworden. Bauernbetriebe aus der Region bieten Gemüse, Früchte und Fleisch aus eigener Produktion an, meist sogar in Bio-Qualität. Wo Konsumenten und Produzentinnen so direkt zusammentreffen, wächst gegenseitiges Verständnis und Wertschätzung. Und das Gemüse legt vom Feld auf den Teller nur wenige Kilometer zurück. Wie der Bauernmarkt zudem ihre tägliche Arbeit bereichert, erzählte uns Josette Egli. Sie betreibt mit ihrem Mann Ruedi Graf einen Bio-Bauernhof [...]

Der Alpenhof – Kraftort mit bewegter Geschichte

August 21st, 2018|AüB-News, Region im Portrait, Wirtschaft und Arbeit|

Der Alpenhof thront auf dem St.Anton in Oberegg. Aus der Ferne betrachtet könnte es auch eine Trutzburg sein. Für viele Menschen aus der Region hängt ihm noch ein verruchtes Image an, weil er lange leer stand und danach von einer Künstlergruppe betrieben wurde und nicht öffentlich zugänglich war. Seit 9 Jahren empfängt der Alpenhof wieder Gäste. Er versteht sich als Rückzugs- und Arbeitsort, als Panoramaherberge und Kulturfrachter. Ein Blick in die bewegte Geschichte des Hauses lohnt sich. Ich drücke die [...]

Wie geht nachhaltiges Wirtschaften und Arbeiten? Ein Blick über den Tellerrand

Juni 1st, 2018|AüB-News, Wirtschaft und Arbeit|

Mit der Portrait-Reihe des Vereins Appenzellerland über dem Bodensee rücken wir Menschen, Organisationen und Unternehmen in den Fokus, die einen Beitrag an eine lebenswerte Region leisten. Die Orientierung an Geschichten des Gelingens aus der eigenen Region ist wichtig und sinnvoll. Und manchmal lohnt sich auch der Blick über den Tellerrand. Deshalb stellen wir Ihnen drei spannende Veranstaltungen vor, die das nachhaltige Wirtschaften und Arbeiten in den Fokus rücken: Tag der offenen Tür in Coworking Spaces, 4.-8. Juni 2018 Coworking hautnah [...]

Mitgliederversammlung 2018 – Peter Schalch neuer Präsident

Mai 3rd, 2018|Allgemein, AüB-News|

Am Dienstag 1. Mai 2018 fand im Alpenhof in Oberegg die 22. Mitgliederversammlung des Vereins Appenzellerland über dem Bodensee statt. Die rund 35 Teilnehmenden wählten Peter Schalch zum neuen Präsidenten. Andreas Ennulat, Heiden, und Susanne Lutz, Grub, werden in den Vorstand gewählt. Anschliessend an die Mitgliederversammlung gaben vier spannende Persönlichkeiten aus der Region Einblick in ihr Wirken. Die Mitgliederversammlung des Vereins Appenzellerland über dem Bodensee hat am 1. Mai 2018 einen neuen Präsidenten gewählt. Peter Schalch, bisheriges Vorstandsmitglied, Gemeinderat in [...]

Berufserkundung, nachhaltige Energiepolitik, online-Plattform, Vernetzung und Kommunikation – das AüB-Jahr 2017 war vielseitig

Mai 3rd, 2018|AüB-News|

Der Verein Appenzellerland über dem Bodensee fördert die Zusammenarbeit der Gemeinden und setzt sich für eine attraktive, innovative und lebenswerte Region ein. Das setzt für uns eine gesunde heimische Wirtschaft voraus, welche die Region mit Dienstleistungen und Produkten des täglichen Gebrauchs versorgt sowie Arbeits- und Ausbildungsplätze bietet. Genauso wichtig ist der gesellschaftliche Kitt zwischen unterschiedlichen Gruppen und zwischen den Generationen. Drittens sind ein sorgsamer Umgang mit unseren natürlichen Ressourcen eine wesentliche Voraussetzung dafür, dass auch künftige Generationen in einer attraktiven [...]