Loading...

Bildung

Alle Gemeinden haben ein hervorragendes Volksschul-Bildungswesen. Die Kantonsschulen besucht man vom Appenzellerland über dem Bodensee aus in Trogen oder Heerbrugg. Die Universitäten von St.Gallen und Zürich, die Fachhochschulen St.Gallen und Rorschach, die Fachhochschule Liechtenstein und die Interstaatliche Hochschule für Technik Buchs NTB, oder Institutionen wie die ETH Zürich, sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln von allen Gemeinden aus gut erreichbar.

Kultur und Freizeit

Die Freizeitangebote im Appenzellerland über dem Bodensee zeigen sich äusserst vielseitig und erfüllen individuelle Ansprüche nach Mass: Sport in allen Variationen, thematisch breite Vereinsaktivitäten, kulturelle Veranstaltungen, mit Konzerten, Vorträgen, Galerien, Filmen usw., ergänzt durch gastronomisch kreative Angebote, mit einem Hauch an appenzellischer Exklusivität. Traditionelle Folklore zelebrieren zudem die Jahrmärkte und Erlebnis-Viehschauen in den charmant herausgeputzten Dörfern.
Die Naturverbundenen finden das geradezu ideale Umfeld im attraktiven Netz an thematischen Wanderwegen vor der Haustüre und als besondere Anziehungspunkte den Bodensee und die nahen Berge. Umliegende Städte, wie St.Gallen, Konstanz oder Bregenz, runden die Freizeitwerte ab, mit Weltklasse-Angeboten in Sachen Theater, Oper, Ballett, Seenachtsfest, Festspiele, Openair, Messen, Pferdesport usw.

Informationen zu den touristischen Angeboten finden Sie hier.

Zusammenleben

Man kennt und begegnet sich: auf der Post, beim Einkaufen, die Kinder in die Schule bringen, zum nachbarlichen Schwatz. In den kleindörflichen Gemeinschaften und Streusiedlungen leben wir – auch bei weiten Grenzabständen von Haus zu Haus – etwas näher und persönlicher zusammen als anderswo und pflegen den Kontakt.
Neuzuzüger fühlen sich schnell zuhause und begegnen offenen Menschen. Wer sich integrieren und engagieren will, findet den Anschluss in unzähligen Vereinen und ein freundschaftliches Beziehungsnetz. Wer das zurückgezogene Dasein liebt, geniesst im Appenzellerland über dem Bodensee die Ruhe und Zufriedenheit, die er sucht.

Einkaufen

In den meisten Gemeinden findet sich das Einkaufsangebot für den täglichen Bedarf. Über Grossverteiler und ein ansprechendes Angebot an Detailhandelsgeschäften verfügt die Zentrumsgemeinde Heiden. Nah und gut erreichbar ist zudem das städtische Angebot von St.Gallen, Rorschach, St.Margrethen, Heerbrugg oder Altstätten.

News und Projekte des AüB zu Bildung, Kultur und Gesellschaft:

Berufserkundungstag 2017 – zwischen Holz, Druckerfarbe und Brotteig

Am Mittwoch 20. September 2017 öffneten die Betriebe und Unter­neh­men der Region ihre Türen für den Berufsnachwuchs. 155 Schülerinnen und Schüler der zweiten Oberstufe der Sekundar­schulen Heiden, Oberegg, Walzenhausen, Wolfhalden-Grub und Trogen-Wald-Rehetobel hatten die Gelegenheit, einen Lehrberuf in einem regionalen Betrieb kennenzulernen. Die Standortförderung Appenzeller­land über dem Bodensee (AüB) organisierte und koordinierte den Berufs­erkundungs­tag bereits zum dritten Mal. Die Vielfalt an Ausbildungsmöglichkeiten ist gross. In Oberegg hat die Howigra den [...]

Regionalisierung der Asylbetreuung

Im Appenzellerland über dem Bodensee schliessen sich sechs Gemeinden zusammen, um die Asylbetreuung zu organisieren: Heiden, Lutzenberg, Rehetobel, Reute, Wald und Wolfhalden. Sie übertragen per 1. Oktober 2017 den Sozialen Diensten Vorderland (SDV) die Betreuung der Asylsuchenden. Mit der Regionalisierung der Asylbetreuung werden die Gemeindeverwaltungen entlastet, Synergien genutzt und die Betreuung professionalisiert. Die Betreuung der Asylbewerbenden ist Aufgabe der Gemeinden. Dazu gehören u.a. die Gewährung von Sozialhilfe, die Bereitstellung von [...]

Was macht die Region AüB lebenswert?

An zwei Dialogabenden am 25. August und 15. September 2016 haben rund 30 Personen darüber diskutiert, was das Appenzellerland über dem Bodensee heute und morgen lebenswert macht. Das sind die Ergebnisse: Was macht unsere Region einzigartig? Was gefällt mir hier? Landschaft und Lebensraum / Landschaft / Lage / Naherholungsraum / intakte Landschaft Weitsicht in die Bodensee-Region Öffentlicher Verkehr Vielfalt von Gewerbe, Landwirtschaft und Industrie / Autonome funktionierende Wirtschaft Viele Einzelinitiativen [...]

TOMORROW – der Film für heute

Die AüB Fachgruppe Energie, die AüB Energie-Region und der Verein Solardorf Rehetobel brachten gemeinsam den Film TOMORROW ins Kino Rosental in Heiden. Am 13. November 2016 fand die Filmmatinée statt. Rund 100 Personen kamen. Danke für das grosse Interesse! Spannende Gespräche und Kontakte sind entstanden. Der Film regt zum Nachdenken an und ermutigt zum Handeln. Nun gilt es, konkrete Ideen zu formen und anzupacken. „Dieser Film sollte Teil der Ausbildung aller politischen Verantwortlichen weltweit [...]

Berufserkundungstag 2016

Am Mittwoch 21. September 2016 öffneten die Betriebe und Unter­neh­men der Region ihre Türen für den Berufsnachwuchs. Rund 150 Schülerinnen und Schüler der zweiten Oberstufe der Sekundar­schulen Heiden, Oberegg, Walzenhausen, Wolfhalden-Grub und Trogen-Wald-Rehetobel hatten die Gelegenheit, einen Lehrberuf in einem regionalen Betrieb kennenzulernen. Die Standortförderung Appenzeller­land über dem Bodensee (AüB) organisierte und koordinierte den Berufs­erkundungs­tag bereits zum zweiten Mal. 39 Betriebe in 9 Gemeinden boten rund 210 Berufserkundungsplätze in 35 [...]

Was bedeutet Standortförderung? AüB-News Sept. 2016

Der Verein Appenzellerland über dem Bodensee versteht sich als regionale Standortförderung. Was steckt hinter diesem Begriff und wo steht das AüB im Vergleich mit anderen Regionen? Als neue Geschäftsführerin des Vereins AüB komme ich immer wieder in die Situation erklären zu müssen bzw. zu dürfen, was denn der Verein AüB eigentlich macht. In erster Linie versteht sich der Verein als regionale Standort-förderung. Gibt man den Begriff Standortförderung in die Suchmaschine [...]